Propädeutikum in Dresden-Hoheneichen

Vom 12. September - 2. Oktober 2015 fand der "Propädeutische Vorkurs" für die "Neoingressi" des Priesterseminars im Exerzitienhaus der Jesuiten in Dresden-Hoheneichen statt. 13 Teilnehmer aus den Bistümern Aachen, Fulda, Dresden-Meißen, Limburg, Osnabrück, Berlin, Hildesheim und Görlitz waren in die Elbestadt gekommen. In der ersten Woche stand der Austausch über den eigenen Lebens- und Glaubensweg im Mittelpunkt. In der zweiten Woche ging es darum, ausgewählte Texte der Evangelien im Lichte des eigenen Lebens zu betrachten und darüber miteinder ins Gespräch zu kommen. In der dritten Woche schließlich lautete das Thema "Priesterlich werden". Damit wurde das Ziel der Ausbildung im Priesterseminar in den Blick genommen. Der Kurs wurde im wöchentlichen Wechsel begleitet von Regens, Subregens und Spiritual. Parallel dazu gab P. Willi Lambert SJ vom Haus Hoheneichen eine Einführung in verschiedene Formen des Gebets. Gelegenheit für Bewegung an der frischen Luft bot die Mitarbeit im Garten des Exerzitienhauses. Besuche in der Sächsischen Landeshauptstadt Dresden und ein Ausflug nach Berlin zur Amtseinführung von Erzbischof Koch rundeten das Programm ab. Die Tage in Hoheneichen haben die Gemeinschaft gestärkt und bilden so eine gute Grundlage für die nun beginnende Studienphase.

 

02.10.2015
Julian Halbeisen