Institutionelles Schutzkonzept

Nachdem Corona-bedingt die Arbeit an unserem Schutzkonzept im Sommersemester auf Eis lag, haben wir unseren Studientag am 14.11. für die Weiterentwicklung genutzt. Am Vorabend sensibilisierte der Film „Und wir waren nicht die Einzigen“ über die Odenwaldschule für Fragen über institutionelle Mechanismen von Verleugnung und Verdrängung. Verschiedene Gruppen arbeiteten dann zu Themen wie Privatsphäre im Seminar, Transparenz bei Ausbildungskriterien und Aktenführung, Kommunikationsstil untereinander, Trennung der verschiedenen Foren und die Frage nach Ansprechpartnern und Beschwerdeprozeduren. Zwar erreichten wir unser Ziel, am Abend schon einen ersten Textentwurf zu haben, wegen der Vielfalt der Fragen noch nicht, haben aber doch einen weiteren wichtigen Schritt zur Sensibilisierung und Analyse gemacht. Eine kleine Gruppe wird nun die Redaktionsarbeit für eine erste Fassung beginnen.

15.11.2020
P. Regens