Haussegnung und Umzug ins neue Seminargebäude

Es ist so weit! Am Mittwochabend, den 17. Juni haben die Bewohner des Priesterseminars Sankt Georgen ihr neues Gebäude im Rahmen einer Haussegnung endgültig in Besitz genommen; der Umzug ins neue Seminargebäude begann schließlich am Donnerstagmorgen.

Mit Gebet, Gesang und Weihwasser vertrauten Seminaristen und Hausleitung das neue Gebäude Gott an, damit ihr Arbeiten und Leben für sie und die nachfolgenden Generationen in dem neuen Seminar zum Segen werde.

Nach der Haussegnung durch P. Spiritual Michael Schneider SJ wurde das Seminargebäude zudem mit einem ersten Vortrag in einem der Versammlungsräume eingeweiht und somit zum ersten Mal offiziell für die Gemeinschaft verwendet.

Nun hat seit Donnerstagmorgen der Umzug in das frisch gesegnete Haus begonnen, die ersten Zimmer werden bezogen und im Laufe der Woche mit Bewohnern belebt.

„Christus Mansionem Benedicat.“

21.06.2015
Tomasz Kruszewski