Fulda-Wallfahrt

Am Wochenende des Weißen Sonntags, vom 21.04.-23-04., machte sich eine Gruppe von 16 Seminaristen zusammen mit P. Rieger und P. Schneider zu einer Wallfahrt nach Fulda auf. In Fulda übernachteten wir im dortigen Priesterseminar und nutzten zum Essen und Beisammensein die Räume der KHG.
Mittelpunkt unserer Fahrt bildete das Pilgern bei eher regnerischem Wetter am Samstag Vormittag zur Pfarrkirche St. Peter und Paul in Eichenzell bei Fulda, wo wir die heilige Messe feierten. Trotz des durchwachsenen Wetters konnten wir auf dem Weg gute und tiefe Gespräche führen. Umrahmt wurde das Pilgern vom Bowling am Freitag Abend und Laser-Tag am Samstag Nachmittag.
Sonntag besuchten wir um 10.00 das Kathedralamt, zu dem noch zwei weitere Seminaristen, die das Wochenende aufgrund eines Blockseminars in Sankt Georgen verbringen mussten, dazu stießen. Nach einem abschließenden gemeinsamen Mittagessen konnte, wer wollte, noch an einer Führung durch Priesterseminar, Dom und Dommuseum durch unseren Fuldaer Mitbruder Marcel Krawietz teilnehmen - vielen Dank für die interessanten Einblicke.
Unser Seminarsprecher Marius Retka und Phillip Fuhrmann haben das Wochenende mit viel Mühe neben allen anderen Aufgaben organisiert - herzlichen Dank für Vorbereitung und Durchführung!
Abschließend ist zu sagen, dass alle Teilnehmenden sich über die gute Gemeinschaft freuten und gerne an einem weiteren Pilgerwochenende auf freiwilliger Basis teilnehmen würden.

23.04.2017
Pascal Klose